Interlaken - Aigle 110 km

8.Etappe

Die Strecke:
Ab Interlaken folgt man dem offiziellen Fahrradweg 9 auf der Südseite des Thunersees durch kleine Dörfer und häufig direkt dem Ufer entlang bis nach Spiez und von dort aus südwärts via Wimmis hinein ins Niedersimmental. In der schönen Landschaft des Berner Oberlandes mit den prächtigen Holzhäusern fährt man via Zweisimmen zunächst hinauf nach Saanenmöser (Pass) und anschliessend via Gstaad über den Col du Pillon (Pass) in den Kanton Waadt, wo man nach ca. 20 km die Weinregion Aigle im Rhonetal erreicht.

Alternative Strecke a)
Ab Interlaken folgt man dem Nordufer des Thunersees und fährt bei teilweise schönem Alpenpanorama (aber auch bedeutend mehr Verkehr!) beim Schloss Oberhofen vorbei nach Thun. Danach gehts südwärts nach Gwatt und Wimmis ins Niedersimmental (zusätzlich 12 km).

Alternative Strecke b)
Nach dem Col du Pillon erreicht man das Dorf "Les Diablerets" , wo nach links mit dem Col de la Croix ein weiterer Pass wartet und schliesslich via Ollon ebenfalls nach Aigle führt (zusätzlich 13 km)

Höhenmeter:
Von Interlaken (568 m.ü.M.) verläuft die Seeroute praktisch eben bis Spiez (607 m.ü.M.) - bzw. via Nordufer nach Thun (560 m.ü.M.) und dann über Wimmis (629 m.ü.M.) langsam ansteigend nach Zweisimmen (947 m.ü.M), über den Saanenmöser (1279 m.ü.M.) , leicht abwärts nach Saanen (1014 m.ü.M.) zur Passhöhe des Col du Pillon (1546 m.ü.M.). Ueber die Ortschaft Les Diablerets (1163 m.ü.M.) führt die Abfahrt via Ormont-Dessous (974 m.ü.M.) hinunter nach Aigle (415 m.ü.M.).

Alternative Strecke b)
Ab Les Diablerets (1163 m.ü.M.) gehts nochmals aufwärts zum Col de la Croix (1778 m.ü.M.) und dann über Villars-sur-Ollon (1253 m.ü.M.) nach Ollon (478 m.ü.M.) und Aigle (415 m.ü.M.).

Eine Pause wert:
- Schloss Oberhofen vor Thun ebenfalls am See gelegen (Nordufer)
- Stadt Thun (via Nordufer)
- Simmentaler Bauernhäuser
- Gstaad, eines der berühmtesten (Winter-)Urlaubsorte der Schweiz
- Vom Col du Pillon führt eine Luftseilbahn in 2 Sektionen auf fast 3000m Höhe mit Blick auf die vergletscherte Gebirgsgruppe des "Les Diablerets".
- Inmitten der Weinberge liegt das Schloss Aigle, eine der bedeutensten Burganlagen der Schweiz.

Uebernachtungsmöglichkeiten:
Jugendherberge in Saanen. Campingplätze entlang der Nordufer-Route des Thunersees (Unterseen, Schmocken und Gwatt), kurz vor Zweisimmen, in Gstaad, Gsteig und Aigle.

Sprachregion: Ab dem Col du Pillon französisch, davor deutsch.

 

Fotos

Rundtour durch die Schweiz